HeaderHerne
StartseiteÜberSpieleStadien
LandkartenTrophäenVerweiseImpressum

SPIEL #710

KV Kortrijk vs.
Standard Lüttich
2:1 (0:1)
Website   Website
27.12.2017 - Guldensporenstadion, Kortrijk
  8.714 Zuschauer  
  Pro League - 21. Spieltag 2017/2018  
     
  Tore:
0 : 1 Razvan Marin (65.)
1 : 1 Luis Cavanda (ET., 83.)
2 : 1 Jeremy Perbet (90.)
 
     
     
(Stadionheft fehlt)
     
   
 
   
     
 
     
 
 
 

Fast wäre es mit der Komplettierung der ersten belgischen Liga nichts geworden. Dieser Umstand lag nicht an Daniel oder mir, sondern am Wetter in Westflandern. An diesem Mittwoch zwischen Weihnachten und Neujahr schafften wir es nach einigen Anläufen endlich uns für die gut 300 Kilometer nach Kortrijk aufzuraffen. Um drei Uhr verließen wir Essen mit einem entspannten Zeitpolster. Noch machten uns die in Belgien langsam aufziehenden Regenwolken zu unserer Rechten wenig Sorgen. Dies änderte sich auch nicht, als wir gegen 18 Uhr die 75.000-Einwohner-Stadt im äußersten Westen des Landes erreichten. Wir saßen bei Fritten und Mexicano im Warmen, während es draußen wie aus Eimern schüttete. Die anschließende Weiterfahrt zum Guldensporenstadion nahm nicht viel Zeit in Anspruch. Das kleine Stadion befindet sich unweit der Innenstadt nördlich des Flusses Leie. In dem mittlerweile 70 Jahre alten Stadion mit seinen vier freistehenden Tribünen dienen die Flutlichtmasten zudem als eindeutige Landmarke. Diese konnten jedoch nicht verhindern, dass wir im noch immer strömenden Regen zuerst am Gästeeingang vorstellig wurden, ehe wir den richtigen Zugang fanden.

Nachdem wir uns über die etwas kuriosen Wegesysteme auf die Gegengerade vorgekämpft hatten, beobachteten wir von unseren Plätzen das Schauspiel auf dem Rasen. Den Spielern vom KV Kortrijk und den Gästen aus Lüttich konnte man die begrenzte Lust, bei diesem Sauwetter gegen den Ball zu treten, deutlich ansehen. Den mitgereisten Anhängern von Standard war dies recht egal. Links neben uns auf der Gerade positioniert heizte der vollbesetzte Gästeblock dem Team gut ein und begrüßte das restliche Stadionpublikum später mit etwas Rauch, und einen vor dem Block stehenden Ordner mit einigen Böllern. Der Regen machte dem Platz in den ersten Spielminuten arg zu schaffen. Schon bevor sich die Teams ihre ersten Chancen erspielen konnten sah der Platz aus wie ein Kartoffelacker. Als Platzwart blieb einem jetzt nur noch der Griff zur Flasche. Hier war schon nach wenigen Minuten nichts mehr zu retten. Ich freute mich einfach nur, dass die Partie, anders als die 18:30-Partie in Ostende, angepfiffen wurde und ich nach 45 torlosen Minuten die Komplettierung der pro League vermelden konnte.

Torlos hieß nicht höhepunktlos und das hatten wir vor allem Lüttichs Agbo zu verdanken, der nach 43 Minuten die Ampelkarte sah und diesen Umstand partout nicht wahr haben wollte. Mit seinem Unwillen, das Spielfeld zu verlassen, nervte er auch seine Teamkollegen und ließ sich nur unter Protest von einem Betreuer in die Katakomben begleiten. Als aus der KVK-Fankurve ein Bierbecher auf ihn flog, verlor der Nigerianer endgültig die Nerven und feuerte den halbvollen Becher zurück auf die Ränge. Jetzt war hier Druck auf dem Kessel, der erst mit der Halbzeitpause entwich. Nach der Pause ging es für beide Teams in frischen Trikots auf dem noch immer unbespielbaren Rasen weiter. Die Platzverhältnisse sorgten für einige ebenso haarsträubende wie lustige Fehlschüsse, ehe die Gäste in Unterzahl nach einer Ecke einen Handelfmeter zugesprochen bekamen. Die daraus resultierende Führung für Lüttich (65.) war gar nicht unverdient, da man mit einem Mann weniger plötzlich auf Sieg spielte. Ein unglückliches Eigentor durch Standard-Verteidiger Cavanda, der eine Flanke ins eigene Tor verlängerte (83.) machte die Führung jedoch wieder zu Nichte. In der Nachspielzeit konnte Kortrijk die Überzahl sogar noch in das Siegtor ummünzen und die Gäste in der Tabelle überholen. Trotz der Kälte genoss ich das Spiel aufgrund der so widrigen Bedingungen, in einem Fußballspiel wie man es nicht häufig erlebt.

 Weitere Fotos und Bericht auf Bochumfan.de
 
 
   
Der Bericht gefällt? Ein Klick auf die Anzeige finanziert die Stadionwurst. Besten Dank!
< Spiel zurück Spiele 2017 Spiel vor >